Literatursammlung Ratgeber

Literatursammlung Ratgeber

Die meisten von uns empfohlenen Ratgeber sind bei Hogrefe in der Reihe Ratgeber zur Reihe Fortschritte der Psychotherapie bzw. Ratgeber Kinder- und Jugendpsychotherapie erschienen. Aber auch andere empfehlenswerte Werke sind in dieser Übersicht alphabetisch zusammengestellt.

Barkley, R. (2005). Das große ADHS-Handbuch für Eltern. Bern: Huber.

Döpfner, M., Schürmann, S. & Lehmkuhl, G. (2006). Wackelpeter und Trotzkopf. Weinheim: Beltz. PVU.

Döpfner, M., Frölich, J. & Lehmkuhl, G. (2000). Ratgeber Hyperkinetische Störungen. Ratgeber Kinder- und Jugendpsychotherapie, Bd 1. Göttingen: Hogrefe.

Döpfner, M., Lehmkuhl, G., Heubrock, D. & Petermann, F. (2000). Ratgeber Psychische Auffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen. Ratgeber Kinder- und Jugendpsychotherapie, Bd 2. Hogrefe, Göttingen.

Gontard, A. & Lehmkuhl, G. (2004). Ratgeber Einnässen. Ratgeber Kinder- und Jugendpsychotherapie, Bd 4, Göttingen: Hogrefe.

Halhlweg, K. & Dose, M. (2005). Ratgeber Schizophrenie. Ratgeber zur Reihe Fortschritte der Psychotherapie, Bd. 10, Göttingen: Hogrefe.

Hautzinger, M.
(2006). Ratgeber Depression. Ratgeber zur Reihe Fortschritte der Psychotherapie, Bd. 13, Göttingen: Hogrefe.

Kast-Zahn, A. (2007). Jedes Kind kann Regeln lernen. München: Gräfe & Unzer.

Kast-Zahn, A. (2007). Jedes Kind kann schlafen lernen. München: Gräfe & Unzer.Kast-Zahn, A. & Morgenroth, H. (2007). Jedes Kind kann richtig essen. München: Gräfe & Unzer.

Kröner-Herwig, B.
(2004). Ratgeber Rückenschmerz. Ratgeber zur Reihe Fortschritte der Psychotherapie, Bd. 3, Göttingen: Hogrefe.

Lask, J. (2007). PEP4KIDS- das positive Erziehungsprogramm. Work Family Verlag.

Legenbauer, T. & Vocks, S. (2005). Wer schön sein will, muss leiden? Göttingen: Hogrefe.

Markie-Dadds, C., Sanders, M. & Turner, K. (2003). Das Triple P – Elternarbeitsbuch. Münster: PAG, Institut für Psychologie.

Paul, T. & Paul, U. (2008). Ratgeber Magersucht. Ratgeber zur Reihe Fortschritte der Psychotherapie, Bd. 17, Göttingen: Hogrefe.

Pauli, D. & Steinhausen, H.-C. (2005). Ratgeber Magersucht. Informationen für Betroffene, Eltern, Lehrer und Erzieher. Göttingen: Hogrefe.

Petermann, F.
(2004). Ratgeber Asthma bronchiale. Ratgeber zur Reihe Fortschritte der Psychotherapie, Bd. 4, Göttingen: Hogrefe.

Petermann, F., Döpfner, M. & Schmidt, M.H. (2001). Ratgeber Aggressives Verhalten. Ratgeber Kinder- und Jugendpsychotherapie, Bd 3, Göttingen: Hogrefe.

Perrez, M. (2004). Verhaltenstherapie mit Kindern. Zwölf Merkblätter für Eltern. Bern: Huber.

Poustka, F., Bölte, S., Feineis-Matthews, S. & Schmötzer, G. (2004). Ratgeber Autistische Störungen. Ratgeber Kinder- und Jugendpsychotherapie, Bd 5, Göttingen: Hogrefe.

Reinecker, H. (2006). Ratgeber Zwangsstörungen. Ratgeber zur Reihe Fortschritte der Psychotherapie, Bd. 12, Göttingen: Hogrefe.

Riemann, D. (2004). Ratgeber Schlafstörungen. Ratgeber zur Reihe Fortschritte der Psychotherapie, Bd. 2, Göttingen: Hogrefe.

Rothenberger, A. (1991). Wenn Kinder Tics entwickeln. Beginn einer komplexen kinderpsychiatrischen Stoerung. Stuttgart: Gustav Fischer.

Sanders, M. & Ralph, A. (1999). Überlebenshilfe für Eltern mit Kindern bis 12 Jahren (VHS-Video). Münster: PAG, Institut für Psychologie.

Sanders, M. & Ralph, A. (1999). Überlebenshilfe für Eltern von Teenagern (VHS-Video). Münster: PAG, Institut für Psychologie.

Vandereycken, W. & Meermann, R. (2003). Magersucht und Bulimie. Ein Ratgeber für Betroffene und ihre Angehörigen. Bern: Huber.

Warnke, A., Hemminger, U. & Plume, E. (2004). Ratgeber Lese-Rechtschreibstörungen. Ratgeber Kinder- und Jugendpsychotherapie, Bd 6, Göttingen: Hogrefe.